Rebsorten

 

 

Primitivo

Name Primitivo „der Erste“ benennt die frühe Reife der Trauben. Die bekannteste Region die auch optimale Anbaubedingungen bietet für den Primitivo Anbau, ist Manduria in Apulien, aus der viele bekannte Weine mit dem DOC Siegel „Primitivo di Manduria“ entstehen. Aromen von Waldfrüchten, fein würzigen Nelken und Zimt spiegeln den süditalienischen Charakter wider.

 

Negroamaro

Eine alte Rebsorte aus Apulien. Name Negro/schwarz, amaro/ bitter. Die bekannteste Anbauregion ist der Salento in Apulien. Die Traube hat eine dicke Schale und ist sehr widerstandsfähig und ertragreich. Früher wurde sie bevorzugt für Cuvées verwendet. Heute gibt es einige namhafte Produzenten die hervorragende reinsortige Negroamaro Weine herstellen. Vollmundig und körperreich, Aromen von Waldbeeren und getrockneten Früchten.

 

Salento IGT Fiano

Ist eine autochthone Weissweinsorte aus Apulien. Sehr aromatisch und würzig.

 

Verdeca

Ist eine alte autochthone Weissweinsorte aus Süditalien und wird vorwiegend in Apulien angebaut. Die Sorte dient auch als Basis für Vermouth und wird meist für Verschnitte verwendet, ein reinsortiger Verdeca Wein ist nicht leicht zu finden. Aromatisch, Mineralisch mit einem Anklang von Harz.

 

Traminer

Namensgeber Tramin in Südtirol, die genaue Herkunft der Rebe ist nicht wirklich geklärt. Die Rebe ist eher anspruchsvoll im Anbau. Traminer ist ein Sammelbegriff für eine Rebsorte /Gewürztraminer, weißer oder roter Traminer Aromatisch, säurearm sehr blumig meist geprägt von einem intensiven Rosenduft und Zitrusnoten.

 

Moscato

Eine weit verbreitete Weissweinsorte mit einem großen Aromaspektrum von frisch und blumig bis fruchtig süß.